Mareike Vogt - Tanzfitnesstrainerin und Physiotherapeutin

Ich bin Mareike Vogt und seit 2011 Tanzfitnesstrainerin. Geboren und aufgewachsen bin ich in Halle (Saale), neun Jahre gelebt und tanzen gelernt habe ich allerdings in Oulu, Finnland. Ich hätte nie gedacht, dass ich jemals Tanzfitnesstrainerin werden würde, aber so ist es gekommen. Schulsport habe ich gehasst und mich bei jeder Gelegenheit davor gedrückt. Trotzdem habe ich schon damals zu Hause heimlich versucht meine Hüften so wie Shakira zu bewegen (und da wir alle wissen, dass Hüften nicht lügen, war es damals schon klar, dass ich immer tanzen würde) und später mit 17 oder 18 habe ich es im Ausgang genossen mit meinen Kolleg*innen die wildesten Tanzbattles auszutragen. Doch mit angeleitetem Bewegen habe ich erst mit 21 Jahren in Finnland begonnen. Damals musste mich erst eine Freundin zu einer Zumba®lektion schleifen, damit ich meine Liebe zum Tanzen entdecken konnte. Ich hatte vorher immer den Eindruck, dass Fitness Schweissbänder, Sixpacks, Bodys und Neonfarben bedeuten würde, aber damit lag ich falsch. Schweissbänder, Bodys und Neonfarben haben zwar definitiv ihren Platz in der Fitnesswelt, aber es gibt noch so viel mehr – vor allem wenn man Tanz und Fitness verbindet. Es kann zum wöchentlichen Moment ganz für einen selbst werden. Man kann zu sich kommen, den eigenen Körper wieder besser spüren lernen und gleichzeitig unglaublich viel Spass haben – und das alles ohne den Druck, die Bewegungen perfekt und genau gleich wie alle anderen auszuführen. 2011 habe ich aus meiner Leidenschaft dann meinen liebsten Nebenjob gemacht und begann selbst Zumba®lektionen zu geben. Danach kamen noch die Les Mills™ Programme BODYJAM™, SH`BAM™, CXWORX™ und BODYCOMBAT™ dazu und ich begann auch selbst zu Tanzlektionen zu gehen und tanzte, wenn es mir die Zeit erlaubte Ragga, House oder Salsa. Mit der Zeit fing ich an meine eigenen Tanzfitnesslektionen zu entwickeln und choreografieren. Und das mache ich bis heute am allerliebsten. Ich kann meine eigenen Ideen verwirklichen und auf eure Wünsche eingehen. Zudem kann ich endlich meine eigenen Werte vertreten. Die Welt ist oberflächlich genug und ich bin es langsam leid. Ich möchte nicht auf einer Bühne stehen und behaupten, dass wir alle dieselbe Motivation haben uns zu bewegen. Ich möchte nicht, dass wir alle fleissig an unserem Sixpack oder Sommerbody arbeiten. Ich möchte, dass wir mit unserem Body tanzen und entspannen und dabei nicht an gestern und morgen denken müssen. Ich möchte einfach, dass wir zusammen Spass haben dürfen.
Bei every.body RELAX kann ich dazu noch mein Wissen aus meinem Hauptberuf als Physiotherapeutin einfliessen lassen und gleichzeitig auf die ruhigere Version des Bewegens eingehen. Denn der Körper braucht Ausgleich – und den möchte ich euch bieten.

 

Bis hoffentlich bald,

Mareike

EVERY.BODY IS BEAUTIFUL

TANZFITNESS | ENTSPANNUNG  

every.BODY-Logo.png